Similaun

Wie bereits angekündigt, war die Besteigung des Großglockners geplant. Leider macht uns das Wetter wieder einmal einen Strich durch die Rechnung. Deshalb greifen wir zu Plan B. Unser Ziel wird die Similaunhütte (3.019 m.ü.M.) sein. Der Aufstieg von Vent (1.895 m.ü.M.) zieht sich zwar stundenlang über eine einfache, um nicht zu sagen unspektakuläre "Bergwander-Straße" bis zur Martin-Busch-Hütte hin, aber ab der Hütte wird der Aufstieg interessanter und oben sind dann einige Gipfel wie Similaun und Fineilspitze möglich. Der Rückzug zur Hütte ist bei Schlechtwettereinbruch auf Grund der kürzeren Entfernungen leichter möglich.

Großglockner

Heuer starten wir unseren zweiten Versuch, das Dach Österreichs zu besteigen. Unsere erste Besteigung mussten wir leider aus wettertechnischen Gründen abbrechen. Vom Lucknerhaus aus werden wir vorbei an der Stüdlhütte über das Ködnizkees hinauf zur Erzherzog-Johann-Hütte aufsteigen. Am nächsten Tag besteigen wir über das Glocknerleitl, den großteils vergletscherten Ostrücken des Kleinglockners, zuerst den Kleinglocknergipfel. Von hier überqueren wir die Glocknerscharte und stehen, wenn diesmal das Wetter mitspielt, auf dem 3.798 Meter hohen Großglockner. Der Abstieg erfolgt über den gleichen Weg hinab zur Stüdlhütte. Nach einer weiteren Übernachtung endet unsere Tour wieder am Ausgangspunkt.

Sportscheck Stadtlauf München 2014

600 Läufer standen beim ersten Münchner Stadtlauf im Jahre 1978 am Start. In diesem Jahr werden sich mehr als 20.000 orangene Sportler am Marienplatz versammeln. Am 29. Juni wird das Rekordfeld beim 36. Stadtlauf von SportScheck und BMW erstmals auf der einen Seite des Marienplatzes loslaufen und auf der anderen Seite ins Ziel einlaufen. Ein Anmeldestopp bahnt sich an. (Foto & Text: Sportscheck)

Erfahrungen & Bewertungen zu Outdoor-X Event-Erlebnis-Abenteuer

Bergfreunde Online-Shop